sufa.zf.jcu.cz :: Home (25.11.2017 - 00:42)

M00134 UDRŽITELNÉ SYSTÉMY ZEMĚDĚLSKÉHO HOSPODAŘENÍ V ČESKO-RAKOUSKÉM PŘÍHRANIČÍ - SUSTAINABLE FARMING (SUFA), M00134
NACHHALTIGE WIRTSCHAFTSSYSTEME IN DER LANDWIRTSCHAF IM TSECHISCH-ÖSTERREICHISCHEN GRENZGEBIET - SUSTAINABLE FARMING (SUFA)

Home

 

Das tschechisch-österreichische Projekt wird von der Südböhmischen Universität koordiniert und  gemeinsam mit dem Verein der Berater in der Biolandwirtschaft (EPOS) in Brünn und der Landwirtschaftlichen Fachschule Edelhof (Zwettl) in Österreich bearbeitet.

Das Projektziel ist die Unterstützung der Entwicklung von nachhaltigen Wirtschaftssystemen in der Landwirtschaft auf beiden Seiten der tschechisch-österreichischen Grenze durch den gegenseitigen Austausch von Informationen, Erfahrungen und Know-how in der Produktion, Verarbeitung und Vermarktung von speziellen Weizenraritäten (Einkorn, Emmer, Dinkel).

Die Zielgruppen des Projektes sind Biobauer/Innen, Berater/Innen, Verarbeiter/Innen und Konsument/Innen von Weizenraritäten.

Während der Projektlaufzeit werden Anbaumethoden und Labormethoden für diese Weizenraritäten erarbeitet, sowie Feldtage, Seminare und Exkursionen organisiert.

Sämtliche Informationen und Veranstaltungen das Projekt betreffend (Einladungen, Methoden usw.) werden im jährlich erscheinenden Newsletter und auf dieser Projekt-Homepage in den jeweils drei Sprachen des Projektes (Tschechisch, Englisch und Deutsch) veröffentlicht. 

 

 

 

 
M00134 Nachhaltige Wirtschaftsysteme in der Landwirtschaft im tschechisch-österreichischen Grenzgebiet – Sustainable Farming (SUFA)